Kirchen Veitshöchheim

Es ist für viele eine ungewohnte Erfahrung, dass sie nicht wie gewohnt Gottesdienste mit der Kirchengemeinde feiern können. Gerade im Hinblick auf die kommenden Kar- und Ostertage ist das schmerzlich. Bischof Franz ruft uns in seinem Schreiben vom 26: März 2020 auf, in diesem Jahr besonders kreativ und erfinderisch zu sein, um auf andere Weise am kirchlichen Leben teilzuhaben und das eigene Glaubensleben lebendig zu halten. Wesentlich geht es darum, sich von der Botschaft der Heiligen Schrift bestärken und inspirieren zu lassen, um als Christ und Christin für die Herausforderungen der Gegenwart und den Dienst am Nächsten Zuspruch zu erfahren.

Gottesdienste und andere Angebote im Fernsehen, Radio oder im Internet können dafür eine große Hilfe sein. Hier finden Sie eine Zusammenfassung der verschiedensten Möglichkeiten. Es lohnt sich, weiter zu schauen und weiter zu klicken!

Tipps für mediale Angebote

ZDF

zdf.fernsehgottesdienst.de
Sonntags um 09.30 Uhr im, abwechselnd katholische und evangelische Gottesdienste oder

TV Mainfranken:
Montag bis Samstag 12 Uhr / Sonntags um 10 Uhr Gottesdienst aus dem Würzburger Dom, Wiederholung wird täglich um 19 Uhr gesendet.

https://www.br.de/themen/religion/index.html

www.bistum-wuerzburg.de

Besonders für Jugendliche interessant: wir-sind-da.online

Mit der Zeit lernen wir immer mehr, mit den Unwägbarkeiten, die durch die Corona-Krise verursacht sind, umzugehen. So hat es sich ergeben, dass wir die Termine für die Weißen Sonntage in unseren Gemeinden doch auf unbestimmte Zeit verschieben. Auch wenn die Schulen sich ab 20. April wieder öffnen sollten, so wäre der Vorlauf für ein schönes Familienfest doch zu kurz. Allerdings möchten wir mit den Kommunionkindern in Kontakt bleiben. Gemeindereferentin Roswitha Hofmann schreibt den Kindern jede Woche einen Brief mit Anregungen und Ideen - und auch manchmal mit der Bitte um Antwort. So versuchen wir, miteinander in Verbindung zu sein, wenn auch auf ungewöhnlichem Weg.

Logo der Kinderfastenaktion 2020

Hallo Kinder,

viele von euch haben ein Comic zur Fastenaktion bekommen, eine Spendenbox gebastelt und Geld hinein geworfen. Auch diese Beträge - und wenn sie noch so klein sind - möchten wir an misereor weiterleiten. Wenn Ihr mehr erfahren wollt über Kinder im Libanon und anderswo, und wenn Ihr wissen möchtet, was mit eurem gespendeten Geld passiert, dann schaut mal nach unter www.kinderfastenaktion.de. Außer einem kurzen Film findet Ihr vielleicht noch einiges, was euch interessiert! Bringt eure Spende dann bitte in einem Briefumschlag zum Briefaksten eines Pfarrbüros, Herrnstraße 1 oder Sudetenstraße 1a! Vielen Dank sagen wir im Namen der Kinder im Libanon und anderswo!

Misereor Spendenaufruf Plakat

2020 Spendenaufruf PlakatIn diesen Tagen besinnen sich viele Menschen auf den Wert der Gesundheit und einer inneren und äußern Sicherheit. Die Folgen des Corona-Virus treffen auch die MISEREOR-Fastenaktion, da die Kollekte eine existenzielle Säule der MISEREOR-Projekt-Arbeit ist. Durch die Absage aller Gottesdienste, Fastenessen usw., entfällt somit auch diese wichtige Sammelaktion.

Dennoch soll die Arbeit in den Hilfsprojekten kontinuierlich weiter gehen. Menschen in aller Welt sind auf unsere Solidarität angewiesen. Zu den übergroßen Nöten und Leiden wie Krieg, Vertreibung und Flucht kommt nun die Sorge um die eigene Gesundheit in Zeiten der Pandemie hinzu.

Daher wenden wir uns heute mit folgender Wunsch an Sie: Bitte spenden Sie in den nächsten Tagen Ihre Kollekte direkt an MISEREOR! Das geht per: • www.misereor.de/fasten-spende oder

  • Spendenkonto MISEREOR Pax-Bank Aachen IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10 oder
  • Spendentütchen, das in der Kirche ausliegt und das Sie mit Ihrer Spende in einen Briefkasten unserer Pfarrbüros werfen (für eine Spendenquittung bitte Name Adresse angeben!)

Im Namen der notleidenden Menschen danken wir Ihnen von Herzen und wünsche Ihnen für die kommende Zeit viel Kraft, Zusammenhalt und Wohlergehen. Mögen Sie die kommenden Monate unversehrt überstehen!

> Misereor-Kollektenaufruf lesen ... (PDF-Dokument)

Liebe Gemeinde!

Wir alle sind aufgerufen, im Hinblick auf die Gefahren des Corona-Virus, verantwortungsvoll zu handeln. Deshalb wurden für unser gesamtes Bistum folgende Entscheidungen getroffen:

  • Vom 17. März bis einschließlich 19. April 2020 dürfen keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden. Es wird gebeten, auf Übertragungen von Gottesdiensten im Fernsehen und Radio zurück zu greifen. Auch das Bistum wird über das Internet www.bistum-wuerzburg.de Gottesdienste übertragen!
  • Entsprechend finden auch im Haus St. Hedwig finden keine Gottesdienste statt.
  • Die vereinbarten Intentionen werden später nachgeholt.
  • Tauffeiern und Trauungen sind zu verschieben; Beisetzungen dürfen nur im engsten Familienkreis ohne Requiem stattfinden.
  • Alle Veranstaltungen, die bis einschließlich 19. 4. 2020 geplant sind, werden abgesagt, bzw. verschoben.
  • Die Kommunionvorbereitung pausiert, bis wir abschätzen können, wie wir weiter vorgehen.
  • Unsere Pfarrbüros sind für den Publikumsverkehr geschlossen, allerdings können Sie uns telefonisch zu den gewohnten Zeiten erreichen: Tel: 0931 92150.
  • Der Fastenkurs und das Tauffamilientreffen sind abgesagt.

Bitte informieren Sie sich aktuelle auf unserer Website www.veitshoechheim-kirchen.de!

Wir bitten Sie, in Ihrer nächsten Umgebung aufeinander zu achten und füreinander einzustehen, wenn jemand Hilfe braucht oder sich viele Sorgen macht! Bleiben wir im Gebet miteinander verbunden!

Wir wünschen Ihnen Gesundheit und trotz allem eine gesegnete Fastenzeit!

Ihr Pastoral-Team

­