Kirchen Veitshöchheim
Am 26.02. wird der Sonntagsgottesdienst aus St. Vitus deutschlandweit live ausgestrahlt. Pfarrer Robert Borawski zelebriert die heilige Messe, die Radio Horeb um 10 Uhr live mit dem Satellitenmobil übertragen wird. Alle Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen, dem Übertragungsteam über die Schulter zu schauen, Radio Horeb kennen zu lernen und kräftig mitzusingen.

Impulse und Seelsorgeangebot per WhatsApp auch in der Fastenzeit 2017 – Würzburg. Ein weiteres Mal bieten Internetseelsorge und Kirchliche Jugendarbeit (kja) der Diözese Würzburg eine neue Form der Online-Seelsorge per WhatsApp in der Fastezeit 2017 an: Unter dem Titel „in_between“ versendet ein Team zwischen dem Fasnachtssonntag 26. Februar, und dem Freitag der Osterwoche, 21. April, jeweils am Sonntag, Mittwoch und Freitag eine Nachricht an alle, die sich im Nachrichtendienst WhatsApp zu „in_between“ registriert haben.

In der Diözese Würzburg werden derzeit Überlegungen angestellt, wie die Kirche ihren Auftrag in Zukunft zeitgemäß verwirklichen kann. Die sinkende Zahl an Priestern, an hauptamtlichen Mitarbeitern aber auch an Gläubigen macht es erforderlich, über die vorhandenen Strukturen und das religiöse Leben in den Kirchengemeinden nachzudenken. Neben vielen Gremien auf Diözesan- und Dekanatsebene, die sich bereits darüber Gedanken gemacht haben, trafen sich auch die Pfarrgemeinderäte von Veitshöchheim zu einer Klausurtagung.

Veitshöchheim: Gartenfest der Kuratiegemeinde – Am Wochenende vom 6. bis 10. Juli feierte die Kuratiegemeinde Hlst. Dreifaltigkeit (Veitshöchheim-Gartensiedlung) ihr Gartenfest, in das auch das Sommerfest des Kindergartens integriert war. Von Freitag bis Sonntag Abend genossen viele Besucher die sympathische Atmosphäre des Festes, das diesmal von besonders viel Musik gekennzeichnet war und überraschende Highlights bot. Eine besondere Freude war, dass der ehemalige Kuratus und Pfarrer von Veitshöchheim, Herbert Neeser, den Festgottesdienst am Sonntag zelebrierte.

Bereits zum dritten Mal hat der Arbeitskreis Familie der Pfarrgemeinderäte Veitshöchheim zum Tauffamilien-Treffen eingeladen. Mehre Familien sind dieser Einladung gefolgt und so konnte im Haus der Begegnung ein „kleinen Gottesdienst“ gefeiert werden.

Einen Gottesdienst mitten in den Weinbergen feierte die Pfarrgemeinde St. Vitus in Veitshöchheim. Einem guten Brauch folgend, findet seit vielen Jahren am Vorabend des Feiertages Christi Himmelfahrt ein Flurgottesdienst am Bildstock des St. Urban statt.

50. Weihejubiläum der Veitshöchheimer Kuratiekirche – Am 6. März jährte es sich exakt auf den Tag genau zum 50. Mal, dass die Kuratiekirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit geweiht wurde. Aus diesem Anlass feierte die Gemeinde am Weihetag einen Festgottesdienst, den Domdekan Prälat Günter Putz in Vertretung des Bischofs zelebrierte. Zahlreiche Fahnenabordnungen von Vereinen und Vertreter der evangelischen und der politischen Gemeinde zeigten ihre Verbundenheit mit der Kuratiegemeinde. Musikalisch wurde der Gottesdienst mitgestaltet vom Projektchor Veitshöchheim unter Leitung von Dorothea Völker.

Kolping und Pfarrgemeinderat organisierten – Am 5. Fastensonntag hatte der Pfarrgemeinderat von St. Vitus zum Fastenessen ins Haus der Begegnung eingeladen. Viele kamen und verzichteten einmal auf den saftigen Sonntagsbraten. Dafür gab es eine deftige Gemüsesuppe. Vergelt´s Gott allen, die diese Aktion unterstützt haben.

Auf den Tag genau: Am 6. März gab's den Segen – Die Kuratiegemeinde Allerhlst. Dreifaltigkeit (Veitshöchheim-Gartensiedlung) bereitet sich auf ein schönes, rundes Jubiläum vor: Auf den Tag genau am 6. März wurde 1966 die neue Kirche geweiht. Mit einer Reihe von Aktionen möchte sich die Gemeinde darauf vorbereiten.

Aus dem Pfarrgemeinderat – Zeitweise knapp waren die Plätze im Haus der Begegnung beim Adventskaffee an den ersten drei Adventsonntagen. Der Pfarrgemeinderat von St. Vitus bot jeweils am Nachmittag Kaffee und Kuchen an und hatte damit alle Hände voll zu tun. Nicht nur zahlreiche Besucher der Altortweihnacht ließen sich zum Verweilen im HdB nieder und letztlich vom üppigen Angebot der Kuchentheke verführen. Zudem konnten am 2. Sonntag Produkte aus dem Eine-Welt-Markt zu fairem Preis erstanden werden.An dieser Stelle herzlichen Dank an die vielen Kuchenspenden. Am 27. Dezember gibt es nach dem Gottesdienst wieder Sonntagskaffee im HdB.

Am selben Tag: Vorstellung der neuen Minis – Der Gottesdienst am Christkönigsfest wurde in der Vitus-Kirche mit den neuen Kommunionkindern gefeiert. 13 Kinder bereiten sich auf ihre Erstkommunion am 17. April 2016 dort vor. Gemeindereferentin Roswitha Hofmann rief die Kinder einzeln beim Namen und sie durften ihre Tischkarte auf den Altar stellen. Denn sie sind eingeladen, mit Jesus Mahl zu halten, weil er den Menschen auf diese Weise Gemeinschaft und Nähe schenken möchte. Pfarrer Borawski erwartete die Kinder dann am Taufstein, wo ihr Glaubensweg begonnen hat, und segnete sie. Gemeinsam mit der Gemeinde sprachen alle das Glaubensbekenntnis.

Am Ehrentag des Alters – Am 2. Dezember, der in der Kuratie wie jedes Jahr als "Ehrentag des Alters" begangen wurde, hat sich Fr. Selinger aus ihrem langjänrigen Dienst als Leiterin der verschiedenen Senioren-Aktivitäten verabschiedet. Nach einem stimmungsvollen Gottesdienst mit Pfr. Borawski und Pfr. Kraft, mitgestaltet vom Tanzkreis, versammelten sich alle Gäste im Pfarrsaal.

­