Kirchen Veitshöchheim

Englischer Gruß von Veit Stoß, Nürnberg, St. Lorenzkirche

Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas:

Da sagte Maria:
Siehe, ich bin die Magd des Herrn;
mir geschehe, wie du es gesagt hast.

Gedanken zum Tag:

In der Dynamik ihres Lebens hat Maria nicht gezögert, dein Wort anzunehmen und Gottes-Weg zu gehen.
In dieser Corona-Zeit benötigen wir diese Zuversicht, dieses Vertrauen und diese Hoffnung von Maria.
Um die Bruchstücke sowie Sorgen unseres Lebens zu einem sinnvollen Ganzen zusammen zu fügen, können wir wie Maria uns Gott anvertrauen.

Gebet

Guter Gott,
wenige Tage trennen uns noch
vom Fest deiner Ankunft in dieser Welt.
Die Begegnung mit dir im Wort
schenke uns die Gewissheit,
dass du es ernst meinst mit uns.
Lieber Gott,
nicht allein unseren Willen wollen wir tun;
nicht allein unseren Gedanken wollen wir folgen,
nicht allein unserer Kraft wollen wir trauen;
sondern auf deine Zusage, uns Halt zu schenken,
wollen wir bauen.
So kann das geschehen, was dein Wille ist
für deine Welt,
für deine Kirche
und für alle Menschen.
Segne uns und sei bei uns in unserem Leben.
Heute und in Ewigkeit – Amen.

Zusammenstellung: Joachim Pfister

>> Impuls zum Download als PDF

­