Kirchen Veitshöchheim

 Logo des PGR-Newsletter

Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde, liebe Interessierte und Freunde !

Nach einem nicht so turbulenten Fasching beginnt nun die Fastenzeit. Corona bedingt haben wir ja schon das Verzichten im Laufe des letzten Jahres gelernt. Auf etwas zu verzichten kann jedoch auch bedeuten, dass man seine Sinne mehr auf die Wahrnehmung von Dingen konzentrieren kann, die einem in der Hast des Alltags verloren gegangen sind. Gespräche am Telefon, Begegnungen beim Spaziergang oder Einkaufen, das Erwachen der Natur im beginnenden Frühling. All das kann zur Freude im Alltag beitragen. Unsere Anregung den fränkischen Marienweg zu gehen könnte vielleicht dazu beitragen.

Der „Fränkische Marienweg“

ist ein 887 km langer beschilderter Wander- und Fahrradweg in Unterfranken. Wenn Sie dem rot--blauen Marienweg Schildchen folgen, kommen Sie dem Geheimnis unserer Region auf die Spur.

Beginnen sie doch an einem schönen Frühlingstag damit, von Veitshöchheim aus über den Steg der Markierung folgend bis nach Erlabrunn, zum Käppele, von dort aus über Zellingen nach Retzbach zur Wallfahrtskirche zu laufen. Die Wege sind sehr gut ausgeschildert. Mehr dazu finden Sie unter www.fraenkischer-marienweg.de

Ökumene

Die Betrachtung des diesjährigen Misereor-Hungertuchs steht im Mittelpunt einer ökumenischen Andacht in der Fastenzeit in der Kuratie. Dazu sind Sie herzlich eingeladen

am Freitag, 12. März um 19.00 Uhr. Anmeldung bei Frau Karolin Kuhn, Tel.: 0152/09891667

Gottesdienste

Bitte melden Sie sich für die Wochenendgottesdienste telefonisch an.

St. Vitus: 0931-95 298, Kuratie: 0152 - 09 89 16 67. Aktuelle Informationen und Termine finden sie im Gemeindeblatt oder im Internet: www.veitshoechheim-kirchen.de.

 

Weltgebetstag

Der in diesem Jahr am 05.03.2021 vorgesehene ökumenische Gottesdienst zum Weltgebetstag wird alternativ Online- auf www.weltgebetstag.de und im Fernsehen auf Bibel TV angeboten.

Kolpingsfamilie:

Für ihre Partnerkolpingsfamilie Donyo Sabuk bittet die Kolpingsfamilie Veitshöchheim um Spenden für die Sonderaktion „Saatgut für Kenia“ des Diözesanverbands Mainfranken zur Finanzierung von Saatgut und Pflanzsäcken zum Gemüseanbau .Damit soll das Überleben auf dem Land langfristig gesichert werden. Mehr dazu finden Sie auf der Internetseite www.kolpingwerk-mainfranken.de.

Spendenkonto: Kolping-Stiftung Würzburg IBAN:DE87 7509 0300 003 0053 64 BIC:GENODEFIM05

Verwendungszweck: Hoffnung pflanzen

 Impuls:

Halte immer dem Gegenwind stand, auch wenn er dir ins Gesicht bläst und du meinst aufgeben zu müssen. Bleibe fest und gehe ihm immer wieder entgegen-vielleicht auf anderen Pfaden und in neuen Schuhen.

Irischer Segen

Bleiben Sie gesund!

Ihr PGR-Team

 Der Newsletter und der Flyer "Hoffnung pflanzen" stehen im Download-Bereich zur Verfügung.

­