Kirchen Veitshöchheim
Konzert in der St.-Vitus-Kirche – Ein außergewöhnliches Konzert erlebten am Samstagabend (6.4.2019) an die 100 Gäste in der Vituskirche in Veitshöchheim. Unter der Leitung von Hubert Hoche entführte der im Herbst 2012 gegründete Projektchor "ViaVicis" eine Stunde lang in filigran verwobene geistliche Klangwelten aus der Romantik bis zur Moderne, makellos klar und weich artikuliert.

Elf Sopran-, acht Alt-, fünf Tenor- und fünf Bass- Stimmen intonierten hohen musikalischen Ansprüchen gerecht werdend, Chorwerke von John Farmer, Thomas Morley und Pierre Passerau (alle 16. Jahrhundert), Johannes Brahms und Felix Mendelssohn-Bartholdy (19. Jahrhundert), sowie Bob Chilcott, Howard Helvey, Sarah Quartel und Nicholas Myers (alle in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts geboren). Pfarrgemeinderatsvorsitzender Günther Rupkalvis freute sich, dass er den Chor für ein Benefizkonzert zugunsten des neuen generalsanierten Kindergarten St. Martin gewinnen konnte, der in diesem Jahr wieder in seine neuen Räumlichkeiten in der Sendelbachstraße zurückkehren wird. Die nach dem Konzert eingesammelten Spenden gehen an den Trägerverein für die Anschaffung von Spielmaterial außerhalb des normalen Budgets des Kindergartens.

(Berichtübernahme aus dem Veitshöchheimer Blog)

­