Kirchen Veitshöchheim

87 Erstklässerinnen und Erstklässer waren sehr gespannt, was am ersten Schultag auf sie zukommen würde. Los ging es mit einer Segnung in der Vitus-Kirche und in der Christuskirche, bei der die Mädchen und Jungen sich unter den Schutz Gottes stellen durften und ausgestattet mit vielen guten Wünschen in ihre Grundschule weiter wanderten. Zuvor durften sie sich ein kleines Tütchen aussuchen, das mit ihrem Namen beschriftet war. Darin fanden sich einige süße Sachen, die von der fairtrade-Gemeinde Veitshöchheim gesponsert wurden: Mango-Äffchen, ein Lolly, ein Knusperriegel, außerdem ein Segensbändchen von den Kirchengemeinden. Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit zwischen der evangelischen und katholischen Kirche und der fairtrade-Steuerungsgruppe, die ein - wenn auch kleines - Zeichen setzten für den Wunsch nach gerechten Lebensbedingungen für alle Menschen auf der weiten Welt.

­